Südindien: Tempelwelten und immergrüne Landschaften

Die Rundreise führt in den Süden Indiens. Zwischen Tamil Nadu im Osten und Kerala im Westen gibt es Tempel und Ashrams, dazu eine faszinierende Natur, Teeplantagen und dazu ein imposantes koloniales Erbe. Von Chennai geht die Rundreise am Golf von Bengalen nach Süden, wo man geschäftigstes Treiben und einen dravidischen Shiva-Tempel entdecken kann. Nachdem das Hochland mit seinen Teeplantagen und Wälder überquert ist, kommt man an die Küste von Kerala, die nicht umsonst als das Paradies Indiens bezeichnet wird.

error: Content is protected !!