Verhaltensregeln im Tempel

Auch wenn sich der Hindutempel unsichtbar in einem Gebäude im Industrieareal eingerichtet hat, ist der Tempel nicht minder göttlich. Rituale und Zeremonien haben den Raum geweiht. Hinzu kommen die zahlreichen, ebenfalls geweihten Statuen, welche die Räumlichkeit mit göttlicher Kraft ausstatten. Damit das Göttliche nicht verletzt wird, müssen einige Dinge beachtet werden:
• Körperpflege vor dem Tempelbesuch
• Verzicht von Fleisch, Fisch und Alkohol am Tag des Tempelbesuchs
• Keine Tiere mitführen
• Angemessene Kleidung, sprich bedeckte Schultern und Knie
• Schuhe ausziehen und ihn das Regal stellen
• Betreten der Schreine nicht erlaubt
• Berühren der Götterstatuen nicht erlaubt
• Handy auf Flugmodus
• Fotografieren und Videoaufnahmen während der Puja nur mit spezieller Erlaubnis des Priesters
• Aus religiösen Gründen dürfen Frauen während ihrer Menstruation den Tempel nicht betreten
error: Content is protected !!